Startseite News sonstige News Hintergrundinfos zum Dreh von 'Parallel World''

Hintergrundinfos zum Dreh von 'Parallel World''

 

Wie schon bei den vorangegangenen Videos, wollen wir Euch auch zu den Dreharbeiten von 'Parallel World' ein paar Details verraten - viel Spaß ....

pw_07

So mancher vorbeiwandernde Ausflügler wagte einen verwunderten Blick hin zum idyllischen „Staudenhaus“ in Oberschönenfeld bei Augsburg, das sonst als ein Ort der Ruhe und des Eintauchens in vergangene Zeiten dient, und vor dem nun ausgebreitete Kabel, Scheinwerfer, Kameras und andere Gerätschaften herumstanden und Nebel aus der Eingangstür waberte. Genau dieser Ort war es was Sophia und Robert für unser „Parallel world“-Video als Location gesucht hatten. Dass die Verantwortlichen uns dort so offen und freundlich das Haus 2 Tage zur Verfügung stellten, uns beide Drehtage begleiteten, (und auch noch persönlich die Leute, die das Museumshäuschen besichtigen wollten, abwimmelten), war dann aber doch eine sehr freudige Überraschung - hierfür nochmal vielen Dank!

Die Band sollte in dem Video ja nicht in Erscheinung treten (wer gut aufpasst sieht uns nur einmal kurz auf einem Foto an einer Wand), so schauten wir nur gelegentlich mal vorbei um Kaffee und Kuchen für´s Team zu bringen und um zu sehen wie es lief. Da es in dem Häuschen recht eng zugeht, wären wir sonst bloß im Weg rumgestanden. Sophia huschte durch die Räume, gab Anweisungen, diskutierte mit Robert neue Ideen, (die aus ihr ja nur so heraussprudeln), dirigierte den Kameramann Andre, bastelte nebenbei die Planeten-“Tatoos“ für den Rücken der Darstellerin in der Schlusszene, und berichtete zwischendurch einer Redakteurin der Augsburger Allgemeinen was hier so abging.

pw_06

Die Hauptdarstellerin, die Schauspielerin Sarah Gros aus dem Stuttgarter Raum, wirkte dazwischen total relaxt, und erzählte uns von ihrer Band in der sie als Sängerin aktiv ist -konnte man sich irgendwie nicht richtig vorstellen, wenn man sie so in ihrem altmodischen Bauernfrauen-Kleid vor sich stehen sah...

pw_05

Eine besondere Gefahr stellten in dem Haus die niedrigen Deckenbalken dar, wie Jo schmerzlich erfahren musste als er seinen -ja mit Haarpracht nur wenig gepolsterten - Kopf -mit einer ordentlichen Beule verzierte. Zum Glück gab´s sonst keine Verletzten, und auch das Haus hatte keinen Schaden genommen, als es zum Schluss an die Außenaufnahmen ging.

 

Dank des guten Wetters konnten auch diese gleich vor Ort problemlos durchgezogen werden. Sarah musste Kräuter ernten, Kübel schleppen, über den Bach springen,...- ihr werdet es ja sehen wenn Ihr mal in das Video reinschaut.

 

storyboard_stairs

 

pw_filmstill18


So konnte der knapp bemessene Zeitplan eingehalten werden, und das Staudenhaus bekam wieder seine verdiente Ruhe.

Was Sophia und Robert dann im Schnitt und in der Nachbearbeitung aus dem Material herausgeholt haben hat uns absolut begeistert. Das Video spiegelt die Stimmung des Songs perfekt wieder und entführt den Betrachter tatsächlich für einige Minuten in eine „Parallel world“. Probiert´s aus!

Link zum Video auf youtube


 

Peter


 

Kommentare

  • 1) Video

    Autor(in): Andreas

    Ein sehr schön gemachtes Video im historischen Gewand! Man kann die dafür notwendigen Arbeiten gut erahnen und nachvollziehen... Eine schöne, optische Untermalung des Liedes, das zusammen mit dem restlichen WEW-Album in meinem Auto ohnehin die ganze Zeit läuft! Im Frankfurter "Saturn" konnte ich unlängst immerhin vier Exemplare davon entdecken. Vielleicht passiert ja auch in der Mainregion noch mal was...

Neuen Kommentar hinzufügen

 
 
 
 
 
 

PDFDruckenE-Mail

Keine aktuellen Veranstaltungen.





Name:

Email: